Kurs für den Umgang mit offenen und umschlossenen radioaktiven Stoffen (Module GH und OG) incl.

Kurs für genehmigungsbedürftige Beschäftigung in fremden Anlagen oder Einrichtungen (Module GG &FA)

 

Dieser 5-tägige Kurs beinhaltet die Module GH, OG sowie die Module GG und FA. Er erfüllt damit die Kursvoraussetzungen zum Erwerb der Fachkunde für die Fachkundegruppen

-   S1.1, S1.2, S1.3

-   S2.1, S2.2

-   S4.1, S5 und S6.1.

 

Fachkundegruppe S2.2 beinhaltet den Umgang mit umschlossenen radioaktiven Stoffen mit Aktivitäten bis zum 106-fachen der Freigrenzen, sofern es sich nicht um hochradioaktive Strahlenquellen handelt.

 

Fachkundegruppe S4.1 beinhaltet den genehmigungsbedürftigen Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen mit Aktivitäten bis zum 105-fachen der Freigrenzen.

 

Dieser Kurs ist konzipiert für Beschäftigte in Hochschul- und Forschungseinrichtungen mit technischer oder naturwissenschaftlicher Ausbildung. Er ist nicht geeignet für Mediziner!

 

Der Kurs muss mit einer Prüfung abgeschlossen werden.

 

 

Kursgebühr

 

1200,00 € incl. Kursunterlagen und Prüfungsgebühr.

 

 

 

Termine

 

 

Termin

Veranstaltungsort

Adresse & Anfahrt

22. März – 26. März 2021

*

*

11. Oktober – 15. Oktober 2021

*

*

 

* Der Kurs findet im Norden von München statt. Der genaue Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekannt gegeben. Sofern der Veranstaltungsort zum Zeitpunkt Ihrer Kursanmeldung noch nicht feststeht, werden wir Sie per E-Mail darüber informieren.

 

Die Kursdauer beträgt voraussichtlich etwa:

Tag: Kursbeginn: Kursende:
Tag 01 09:00 17:45
Tag 02 08:30 17:15
Tag 03 08:30 18:30
Tag 04 08:30 16:15
Tag 05 08:30 15:45

 

Hier geht's zum


 

Rücktritt vom Kurs

 

Gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen muss ein Rücktritt von der Anmeldung schriftlich per E-Mail erfolgen. Bei Eingang der Rücktrittserklärung vor dem 3. Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn erstattet die Rayfun-Kurse GmbH gezahlte Teilnahmegebühren zurück. Danach sowie bei Nichterscheinen oder vorzeitiger Beendigung des Kurses durch den Teilnehmer bleibt die gesamte Teilnahmegebühr zu 100 Prozent zur Zahlung fällig.